bon(na) mensa

Mensa mit Modellcharakter
Eine stark sinkende Akzeptanz der Nachfrage in der Schulmensa führte in den Jahren 2002 und 2003 zu einer umfassenden Neukonzeption, in die der Caterer, die Firma apetito, der Schulträger, die Schule mit ihren Gremien und die Schülerinnen und Schüler als Kunden einbezogen wurden. Eine Umfrage, an deren Entwicklung bereits die Schülerinnen und Schüler beteiligt wurden, diente als Basis der Projektentwicklung.
Die im September 2003 neu eingeweihte bon(na) mensa erfreut sich großer Beliebtheit und gilt als "Modellmensa".
Das Bundesministerium für Ernährung hat in seiner Broschüre aus 9/07 "Qualitätsstandards in der Schulverpflegung" sämtliches Bildmaterial in der IGS Bonn-Beuel erstellt. Die Broschüre ist hier einsehbar.
Bei der Ausgabe
Skizze der Ausgabestrecke Die Schule konnte, neben den vom Schulträger bereit gestellten 100.000 Euro, ihren Caterer, die Firma apetito, für eine Investition von 160.000 Euro und die KarstadtQuelle Versicherungen für eine Spende von 18.000 Euro gewinnen.
Auch Ehemalige beteiligten sich zahlreich an einer von der Schülervertretung initiierten Spendensammlung.

Neben den zahlreichen Auswahlmöglichkeiten, die die Schülerinnen und Schüler nun beim Essen zur Auswahl haben, besitzt vor allem das neue Bezahlsystem mittels eines elektronischen Ausweises Modellcharakter.

Zur Projektentwicklung wurden mit Einbeziehung der Schülerinnen und Schüler Fragebögen für die einzelnen Altersgruppen (Klassen 5-7, Klassen 8-10, Klassen 11-13) entwickelt. Ihre Auswertung bildete die Grundlage für die neue Konzeption der Mensa.

Bei der Eröffnung berichteten Medien landesweit, zum Beispiel der Bonner-General-Anzeiger, der Express und der Kölner-Stadt-Anzeiger.

Die Fachpresse berichtete zum Teil mit Sonderdrucken über dieses Modellprojekt, wie z.B. der GV-Manager.

Hausinterne Anfragen an die Mensa zu Essensabrechnungen können an die Email-Adresse
mensa@gebonn.de  gerichtet werden. Angegeben werden muss der Name des Schülers bzw. der Schülerin und die Ausweis-Nummer.

Die Mensa hat das "Drei Kochmützen" Zertifikat
Schulverpflegung der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen


der aktuelle wöchentliche Speiseplan  (hier klicken) 
 
                                                          

[ Start | Aktuelles | Suche | Übersicht | Kontakt ]
                                    aktualisiert 2009-12-2