IGS Bonn-Beuel

Schülervertretung für Erhalt der Bibi

Schülervertretung der Gesamtschule Beuel kämpft für Erhalt der Stadt Bibliotheken

Schülervollversammlung beschließt Maßnahmen

Beuel. Am vergangenen Freitag stimmten fast 1300 Schülerinnen der Gesamtschule Bonn-Beuel für einen Maßnahmenkatalog, um die Stadtteilbibliothek in Beuel-Ost zu erhalten. weiter lesen

Zukunftskonferenz

Am Freitag, 21. und am Samstag, 22.11.14 arbeiteten 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Zukunftskonferenz am Start der nächsten Phase der Schulentwicklung. Schülerinnen und Schüler, Eltern, Hausmeisterin, Schulbegleiterinnen, Lehrerinnen und Lehrer arbeiteten in acht Gruppen, moderiert von eigens dafür ausgebildeten Kolleginnen und Kollegen der IGS Bonn- Beuel. Vergangenes, Gegenwärtiges und Visionäres wurde in den Blick genommen. Gerhard Schäfer, Coach und Schulentwicklungsberater leitete die Veranstaltung. So entstand die Basis für die Zukunftswerkstatt, in der während der nächsten zwei Jahre die wichtigsten Entwicklungsprojekte der Schule umgesetzt werden sollen.

Die Rückmeldung zum Projektstart fiel äußerst positiv aus. Eltern meldeten z.B. zurück: „Das war prima, für eine so interessante und effektive Arbeit bin ich gerne bereit, nochmal einen Urlaubstag zu geben.“Das Moderatorenteam und die Projektsteuergruppe haben nun die Aufgabe, die anstehenden Themenbereiche für die Entscheidungsgremien der Schule vorzubereiten.

Aufführung "König der Löwen" von der Klasse 7F am 19.11.14 um 19 Uhr in unserer Aula.

Business at School

Am Freitag (22.11.2014) fand an der IGS die erste Runde von „Business at School“ statt. Die drei Teams vom EMA und unser Team hatten die Aufgabe eine Aktiengesellschaft zu analysieren. Mit Berentzen, Hugo Boss und Fresenius traten die Teams vom EMA an. Unser Team hatte sich die Bayer AG zu Brust genommen. Ob die Bayer AG den globalen Herausforderungen gerüstet ist, stand im Mittelpunkt des 15-minütigen Vortrags. Nach einer harten Fragerunde durch eine Jury aus externen Fachleuten, hat sich das IGS-Team als Sieger durchgesetzt.
Ein erster Erfolg auf einem langen Weg! Die nächste Aufgabe für Endrit, Jan, Jonas, Nils und Pauline besteht nun darin, ein regionales Wirtschaftsunternehmen zu prüfen und zu analysieren.